Praxis Dres. Stängle
Praxis Dres. Stängle

Impfungen, Reisemedizin

Schutzimpfungen dienen zur Prophylaxe vor Infektionskrankheiten.

 

Von der Ständigen Impfkommission sind u.a. folgende Impfungen innerhalb Deutschlands empfohlen: Tetanus, Kinderlähmung (Poliomyelitis), Diphterie, Masern, Mumps, Röteln und Keuchhusten (Pertussis).

 

Dazu kommen die Impfung gegen FSME, die echte Grippe (Influenza) oder  gegen Gebärmutterhalskrebs (HPV) für Mädchen und junge Frauen zwischen 12 und 17. Diese Standardimpfungen werden von den  Krankenkassen als Präventivleistung übernommen.

 

Neu jetzt auch gegen die Gürtelrose (Herpes zoster) ab dem 60. Lebensjahr (Standard) oder als Indikationsimpfung (Krankheiten) ab dem 50 Lebensjahr.

 

Andere für Auslandsreisen notwendige Impfungen müssen privat bezahlt werden, einige Krankenkassen erstatten aber im Nachhinein diese Kosten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis Dres. C&C Stängle